Kids of all ages

Merlin mit dem MX3

Merlin mit dem MX 3 oder AT2 geht nicht ? Doch ! Wir zeigen Euch, wie Ihr Euren Merlin umbauen könnt.

Der Skywatcher Merlin ist ein beliebter Pan & Tilt Kopf für die Zeitrafferfotografie. Er war lange die einzige kostengünstige Lösung, wenn man Pan & Tilt Zeitraffer machen wollte.  Inzwischen gibt es einige alternative Produkte, wie den eMotimo TB-3, aber der Merlin erfreut sich immer noch grosser Beliebtheit. Leider wird er nicht mehr produziert, man kann ihn aber bisweilen gebraucht oder als Restposten verhältnismässig günstig bekommen.

Die "traditionelle Methode" den Merlin anzusteuern, war der Dynamic Perception MX2 Controller, der ebenfalls nicht mehr erhältlich ist. Das funktionierte über ein serielles Protokoll, das nicht ohne Tücken war und den Controller regelmässig an seine Grenzen brachte. Gerne brannte auch mal die Elektronik des Merlin ab, wenn beim Adapterkabel löten etwas schief gegangen war.

Aber genug der alten Geschichten. Dynamic Perception hat als Nachfolgeprodukt des MX2 den MX3 Controller herausgebracht. Dieser kann nun 3 DC Motoren ansteuern und ist so eigentlich prädestiniert, um ein 3 Achsen System (Pan, Tilt, Dolly) zu steuern. Allerdings hat DP das Merlin Protokoll nicht mehr implementiert, da der Merlin Kopf (siehe oben) ebenfalls nicht mehr gebaut wird. Das ist für alle, die gerne vom MX2 auf den MX3 upgraden würden, aber weiterhin ihren Merlin Kopf nutzen wollen, natürlich ziemlich blöd. Ich hatte noch einen defekten Merlin Kopf bei mir in der Werkstatt liegen und habe mir überlegt, dass es doch möglich sein müsste, die Motoren direkt vom MX3/AT2 anzusteuern - um es kurz zu machen:  das funktioniert hervorragend.

DISCLAIMER:
Wir übernehmen keine Verantwortung für die auf dieser Seite geteilten Informationen. Es besteht ausdrücklich die Gefahr, dass Ihr Euren Merlin Kopf oder auch den verwendeten Motorcontroller zu Grunde richtet, wenn Ihr die folgenden Arbeitsschritte ausführt. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass durch Öffnen eines Geräts die Herstellergarantie erlischt. Wenn Ihr keine Erfahrung mit Elektronik habt, sucht Euch Hilfe, z.B. in einem Makerspace oder Repair Café.

Also, los geht's...

1. Schraubt die Bodenplatte vom Merlin ab, indem Ihr die 4 Kreuzschlitzschrauben herausdreht.

Merlin Bodenplatte Merlin Bodenplatte

2. Den silbernen Deckel des Merlin entfernt Ihr, indem Ihr weitere 4 Kreuzschlitzschrauben löst. 2 befinden sich unter der Bodenplatte (siehe Bild), 2 weitere ca. 20 cm weiter oben im "Arm" des Merlin.

Merlin Deckel entfernen Merlin Deckel entfernen

3. Dann nehmt Ihr den Deckel ab. Vorsicht, der hängt an ein paar Kabeln, die mit Steckverbindern an der Elektronik befestigt sind. Jetzt habt Ihr zwei Möglichkeiten. Wenn Ihr es so macht, wie ich, enfternt Ihr einfach die Elektronik, theoretisch könntet Ihr sie aber auch drin lassen und die Verbindungskabel für die Motoren nach aussen legen. Weil meine Merlin Elektronik kaputt war, habe ich sie ganz entfernt. Da der Merlin zwei 5,5/2,1 mm Hohlbuchsen (ussprünglich für die Stromversorgung) hat, fand ich es eine schöne Idee, wenn ich die beiden Buchsen als Anschlüsse für die Motoren nehmen könnte.

Merlin Deckel Merlin Deckel

4. Die Idee ist nun, die Anschlüsse der Motoren mit den DC Buchsen zu verbinden. Dafür muss man die, an den Kabeln angebrachten Kabel so lange durchmessen, bis man das richtige gefunden hat (wenn man die Originalelektronik behalten will)... wenn man, wie ich, etwas rustikaler veranlagt ist (bzw. die Elektronik sowieso schon kaputt ist), schraubt man einfach die an den Motoren angebrachten Encoder ab und sucht die beiden Kabel, die in den Motor gehen. Die Polung des Motors ist egal, da sich durch Polungsumkehr ja nur die Motorrichtung ändert. Sowohl der AT2 als auch der MX3 können die Richtung Ihrer Achsen umkehren, daher muss man einfach nur die Kabel aus den Motoren mit den DC Buchsen verbinden, dafür eigenen sich gut die Steckverbinder, die vorher die Originalelektronik mit Spannung versorgt haben. Ich habe einfach die Kabel zusammengelötet und mit Schrumpfschlauch gegen Kurzschluss isoliert.

Merlin Tilt Motor Merlin Tilt Motor (ohne Encoder) , Motorkabel sind rot und schwarz
Pan Motor Pan Motor (Motorkabel sind violett und grau)

Die Platine, auf der sich die DC Buchsen befinden, muss ein bisschen bearbeitet werden, wenn man die Steckverbinder, so wie ich, für die Motoren nutzen möchte. Seht Euch das auf dem Foto einfach genau an. Wichtig ist, dass Ihr hier ordentlich durchmesst, damit sich nicht doch irgendwo ein Kurzschluss eingeschlichen hat.

Deutlich sieht man die Steckverbinder, die ich mit den Motorkabeln verbunden habe. Deutlich sieht man die Steckverbinder, die ich mit den Motorkabeln verbunden habe.
DC Buchsen Platine Ihr müsste einige Drahtbrücken einbauen und ein paar Verbindungen auftrennen.

Dann müsst Ihr nur wieder den Deckel auf das Metallteil schrauben und die Bodenplatte anbringen. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, könnt Ihr nun den Merlin mit dem MX3 oder AT2 Controller verbinden. Dafür müsst Ihr Euch noch die entsprechenden Kabel bauen: von 5,5/2,5 mm auf 5,5/2,1 mm Hochstecker, das sollte Euch nicht schwer fallen.

Hier ein kurzes Video, in dem Ihr seht dass das ganze tatsächlich funktioniert. Merlin und AT2 Controller.