Kids of all ages

Tutorial

  • 8 einfache Tipps zum perfekten Kameraequiment

    Häufig werden wir gefragt: Welche Kamera soll ich kaufen ? Welches Zubehör brauche ich ? Welches nicht ?
    Weiterlesen

  • MiniEngine V.1 Schrittmotorsteuerung

    Die MiniEngine (MiniE) ist eine einfache Zeitraffer- Schrittmotosteuerung  für Zeitraffer zum Fertigbauen von Airic Lenz aus Schweden. Weiterlesen

  • Apple und Birnen

    Christoph Malin, Timelapser und Astrofotograf extraordinaire und "His Nerdness" himself hat in seinem Blog einen Vergleichstest verschiedender Apple Maschinen beim Timelapse Rendering veröffentlicht. Weiterlesen

  • MX-2 Firmware Update auf dem Mac

    Das Softwareupdate für den MX-2 Controller kann unter Windows leicht mit dem MX-2 Firmware Utility durchgeführt werden. Leider ist das Update Utility nur für Windows erhältlich. Für alle, die einen Mac besitzen (und Windows nicht in einer virtualisierten Umgebung wie Parallels oder Virtual Box laufen haben) ist der Weg ein bisschen komplizierter.

    Im folgenden ein kurzes Tutorial, wie das Software Update auf dem Mac durchgeführt wird. Als kleine Entschädigung für die Arbeit bekommt man dabei einen Einblick in die tiefsten Tiefen der MX-2 Software, denn ab jetzt arbeiten wir mit Quellcode.

    Aber keine Angst, man muss kein Programmierer sein, um diesem Tutorial zu folgen:

    Benötigte Hard- und Software:

    1. Mac mit einem OSX Betriebssystem (gibts hier)
    2. Arduino IDE version 0.23 (kostenloser Download hier) Wichtig ist, die Version 0.23 herunter zu laden, NICHT die Version 1.0
    3. USB Port und USB-Gerätekabel (müssen wir nicht ernsthaft drüber reden, oder ?)
    4. MX2 Motion Controller oder  DollyShield und Arduino Duemillanove (der Arduino UNO funktioniert in der Regel NICHT)
    5. Quellcode der MX-2 Firmware (gibts hier)

     

    Schritt für Schritt  Anleitung

    1. Schritt: Installation der Arduino IDE und des FTDI Treibers für den USB Port

    Zuerst muss die Arduino IDE geladen und installiert werden, dafür einfach auf den Link weiter oben klicken und den Download (ca. 70 MB ) starten.

    Dann auf die Datei arduino-0023.dmg klicken und warten, bis das Disk Image auf dem Schreibtisch gemountet ist. Das Image öffnen und die Arduino Software in den Programme Ordner ziehen.

    Danach den FTDI Treiber installieren:

     

    Für die Installation einfach den Angaben im Installationsprogramm folgen.

    Wenn die Arduino IDE installiert ist, geht es weiter mit Schritt 2:

     

    2. Schritt: Quellcode herunterladen und in der Arduino IDE öffnen

    Unter http://www.dynamicperception.com/software/mx2-firmware-source-code die gewünschte Software Version downloaden. Die momentan aktuelleste Version ist die 0.92.
    Die Zip Datei entpacken. In der Datei befinden sich zwei Ordner, "DollyShield" und "Libraries".

    Ab jetzt wird es ein bisschen kompliziert, denn jetzt müssen die Arduino Libraries an die richtige Stelle kopiert werden.

    Dafür alle Ordner  ("MerlinMount", "MsTimer", "TimerOne") im Libraries-Ordner markieren und in <documents>/Arduino/libraries kopieren. Falls <documents>/Arduino/libraries nicht existiert, einfach einen enstsprechenden Ordner anlegen (Gross- bzw. Kleinschreibung beachten: libraries und NICHT Libraries).
    (Hinweis: <documents> ist der "Dokumente"-Ordner des aktuellen Benutzers)

    Der Ordner DollyShield kann bleiben wo er ist, oder nach belieben auf der Festplatte gespeichert werden. Es ist nur wichtig, dass der Ordner DollyShield nicht umbenannt wird !

    Falls die Arduino IDE schon gestartet ist (ich bin auch immer so ungeduldig), bitte schliessen und erneut öffnen. Die IDE öffnet sich mit dem folgenden Fenster:

     

    Soweit so gut: Nun aus dem Ordner DollyShield die Datei DollyShield.pde öffnen (File ->Open...)

    Dann sieht es so aus:

    KEINE PANIK ! Alles halb so wild. Weiter gehts mit Schritt 3:

     

    3. Schritt: IDE einstellen, MX-2 anschliessen, Firmware brennen

    Jetzt in der Arduino IDE unter Tools-> Board den Arduino Duemillanove 328 auswählen:

    Jetzt wirds langsam spannend, denn spätestens jetzt müssen wir den MX-2 (bzw. Arduino und DollyShield) an den Mac anschliessen (ohne Motor(en)!). Der MX-2 meldet sich mit seiner aktuell installierten Software, bei einem neuen DollyShield, bzw. Arduino passiert erstmal gar nichts. Die Stromversorgung des MX-2, bzw. des DollyShields übernimmt der USB Port des Rechners, es reicht also ein USB Kabel zum Anschluss an den Mac, eine externe Stromversorgung des MX-2 ist NICHT notwendig.

    Ok. MX-2 angeschlossen ? Dann geht es weiter mit Tools->Serial Port..

    Der USB Port des Arduino hat eine etwas kryptische Bezeichnung wie z.B. /dev/tty/usbserial-A700f3k3k .

    Jetzt den entsprechenden Port auswählen.

    So, wir haben's gleich: Jetzt kommt der, mit Spannung erwartete, Moment.

    Auf "Upload" drücken und zusehen, wie die Software auf den Controller geladen wird.

     

    So sieht es aus, wenn die Firmware auf den Controller kopiert wird:

     

    Jetzt ist er fertig:

    Wenn alles gut gegangen ist, meldet sich der MX-2 (bzw. das Dolly Shield) jetzt mit der neuen Software Version.

    WICHTIG: Nach einem Software Update den Controller einmal auf Factory Presets setzen (Menu -> Reset -> ON, dann einmal Versorgungsspannung abziehen) !

    War doch gar nicht soo schwer, oder ?

    Wenn es nicht funktioniert, die Statusmeldungen in der schwarzen Box konsultieren. In der Regel sind entweder die Libraries nicht ordentlich installiert (IDE neu gestartet ?), es ist nicht der richtige Arduino ausgewählt (Arduinoe Duemillanove 328 !!!!!!!) oder es gibt ein Problem mit dem USB Port (ggf. mal einen anderen probieren).

     

     

     

  • MX-2 & DIY Kit Software Update

    Wir werden häufig gefragt, ob und wenn ja, wie das Software Update auf den MX-2, bzw. das DIY Kit gespielt wird. Dabei ist das eigentlich gar nicht so schwer. Die des englischen Mächtigen können hier nachlesen, wie das geht, die anderen lesen einfach weiter.

    Am einfachsten geht es mit Windows. Einfach den MX-2 Uploader runterladen, in ein Verzeichnis entpacken und den MX-2 per USB an den PC anschliessen.

    ACHTUNG: Der Verzeichnisname darf keine Leerzeichen enthalten. Es funktioniert z.B."c:\uploader\" . "c:\Meine Dateien" dagegen funktioniert nicht !

    Ggf. muss noch der korrekte FTDI Treiber  installiert werden.

    Im Programmfenster muss man dann COM Port des MX-2 und Softwareversion auswählen.

    Auf "Upload" klicken. Wenn alles richtig funktioniert, ist jetzt eine entsprechende Statusmeldung zu sehen:

    Der Upload kann einige Minuten dauern. Die Software meldet sich mit einer Statusmeldung, sobald der Upload komplett ist.

    Wenn Sie den falschen COM Port gewählt haben erscheint folgende Fehlermeldung:

    Bekannte Probleme:

    Der MX-2 Uploader unterstützt momentan nur den Arduino 2009. Der Arduino UNO funktioniert NICHT !

    Wenn Sie folgende Fehlermeldung bei der Installation des MX-2 Uploaders bekommen,   installieren Sie Ihre JRE neu:“could not locate javaw.exe

    Scheinbar gibt es Probleme bei der Installation des Uploaders und Windows 7. Abhilfe schafft die 32 Bit !!! Javaumgebung: http://java.com/en/download/manual.jsp

  • Acuter Merlin & Dynamic Perception MX-2

    Dynamic Perception MX-2 Controller Scope Mode

    Der MX-2 kann über ein separat erhältliches Adapterkabel auch die zwei Achsen des Acuter Merlin Kopfs ansteuern. Dafür wird er statt des Merlin Handcontrollers über das Merlin Adapterkabel an den Kopf angeschlossen.

    Limitationen

    • Rampen werden auf den Merlin Achsen nicht unterstützt.
    • Firmware Updates des MX-2 sind nicht möglich, solange der Merlin angeschlossen ist
    • Der Merlin Kopf muss angeschlossen und eingeschaltet sein, sonst friert der MX-2 ein
    • Die maximale Auflösung der Merlin Achsen beträgt 1/10 Grad.
    • Der Merlin funktioniert nur im  Fixed Interleave und Continuous motion mode
    • USB Kommunikation mit dem MX-2 ist nicht möglich, so lange der Merlin an den Controller angeschlossen ist.
    • Der Kameraport des Merlin ist ohne Funktion.
    • Der Merlin benötigt eine eigene 12 V Stromversorgung., z.B. ein Y-Kabel, AA-Batterien oder perDurchschliff Merlin - MX-2

     

    Anschluss:

    Schliessen Sie das RJ45 (Telefon) Kabel des Merlin Adapters an den HC-Port des Merlin an. Die andere Seite des Kabels stecken Sie in die RJ45 Buchse des Merlin Adapters. Mit dem Klinkenkabel verbinden Sie nun den Merlin Adapter mit dem EXT0 Port des MX-2. Sollten Sie beim Betrieb des Merlin Probleme haben, überprüfen Sie bitte, ob Sie den Kopf wirklich an EXT0 angeschlossen haben und überprüfen Sie, ob der Stecker richtig sitzt.

    Merlin-Betrieb einschalten

    Um den Merlin über den MX-2 zu steuern, müssen Sie zuerst in der Firmware des Controllers einige Einstellungen vornehmen.

    1. [Enter] um ins Hauptmenü zu gelangen
    2. [Down] bis Settings, dann [Enter]
    3. [Down] bis Scope, dann [Enter]
    4. [Up] oder [Down] : Wählen Sie  On
    5. [Enter] um die Einstellung abzuspeichern oder [Right] um zum vorherigen Menp zurück zu gelangen, ohne die Einstellung zu speichern

     

    Positionierung

    Sobald Sie den Merlin-Modus aktiviert haben, erscheint im Menü Manual Control ein weiterer Eintrag names Scope. In diesem Menupunkt können Sie durch Drücken der Hoch/Runter, Links/Rechts-Tasten den Kopf manuell in seine Ausgangsposition fahren.

    Durch Drücken der entsprechenden Taste bewegt sich der Kopf in die gewünschte Richtung. Ein weiterer Tastendruck stopt die Bewegung wieder.

    Mit [enter] verlassen Sie diesen Menüpunkt.

    Die Geschwindigkeit, mit der Sie den Kopf manuell verfahren, können Sie im Hauptmenü unter Scope Menu zwischen 0,1°/min bis 1,440°/min einstellen.

    1. [Enter] um ins Hauptmenü zu gelangen
    2. [Down] bis Manual , dann [Enter]
    3. [Down] bis Scope, dann [Enter]
    4. [Up], [Down], [Left], and [Right] um den Merlin zu positionieren
    5. [Enter] um ins vorherige Menu zurück zu gelangen

     

    Zeitraffer Aufnahme mit dem Merlin einrichten

    Sobald Sie den MX-2, wie oben beschrieben für die Verwendung mit dem Merlin, eingerichtet haben, können Sie die Zeitraffereinstellungen vornehmen.

    Das geschieht folgendermassen:

    Wenn Sie sich auf der Hauptseite des Menüs befinden und KEINE Einstellung angewählt haben (Cursor ist nicht sichtbar), gelangen Sie durch Drücken der Taste [Up] zur Einstellungsseite für den Merlin:

    ================
    Off     Scope
    R0.0    U0.0
    ================

    Wie auf der Hauptseite können Sie auch auf dieser Menüseite durch Drücken der Links/Rechts Tasten durch die Einstellungen navigieren und mit den Hoch/Runter Tasten die Werte ändern.

    On/Off startet, bzw. stopt das Programm, genau so wie auf der Hauptseite.

    Der erste Wert in der unteren Zeile ist die Pan Achse. Sie können hier zwischen Links und Rechts wählen, sowie die Anzahl der Grad pro Intervall  (bei motion mode:  interleaved) bzw. als Grad /Minute (motion mode: continous) eingeben, z.B. 0,1 also 1/10 Grad.

    Analog verhält es sich mit dem zweiten Wert für die Tilt Achse. Hier wählen Sie, ob der Kopf hoch oder runter schwenkt. Bei einer Einstellung von 0.0 bleibt die Achse, in ihrer Ausgangsposition.

    Wichtig:
    Je nach dem, wie Sie den Kopf, bzw. die Kamera auf dem Kopf montiert haben, bewegt sich eine Achse eventuell genau entgegen der Erwartung. Dann müssen Sie entweder umdenken oder die Kamera in entgegen gesetzer Richtung montieren.

    Um wieder auf die Hauptseite zurückzukehren, drücken Sie die Taste [Up], ohne eine Einstellung angewählt zu haben (Cursor nicht sichtbar).

6 Artikel