Kids of all ages

Archiv für den Monat: August 2012

  • Merlin & MX-2 im Grand Canyon

    Ein Nachteil, wenn man tolle Geräte verteibt, ist, dass die Geräte immer an die Plätze kommen, zu denen wir es selbst nicht schaffen:

    Folgendes Foto hat uns Fred Feser aus dem Grand Canyon geschickt:

    Merlin Kopf, MX2 Controller und Merlin Adapter von Dynamic Perception

  • MX-2 Firmware Update auf dem Mac

    Das Softwareupdate für den MX-2 Controller kann unter Windows leicht mit dem MX-2 Firmware Utility durchgeführt werden. Leider ist das Update Utility nur für Windows erhältlich. Für alle, die einen Mac besitzen (und Windows nicht in einer virtualisierten Umgebung wie Parallels oder Virtual Box laufen haben) ist der Weg ein bisschen komplizierter.

    Im folgenden ein kurzes Tutorial, wie das Software Update auf dem Mac durchgeführt wird. Als kleine Entschädigung für die Arbeit bekommt man dabei einen Einblick in die tiefsten Tiefen der MX-2 Software, denn ab jetzt arbeiten wir mit Quellcode.

    Aber keine Angst, man muss kein Programmierer sein, um diesem Tutorial zu folgen:

    Benötigte Hard- und Software:

    1. Mac mit einem OSX Betriebssystem (gibts hier)
    2. Arduino IDE version 0.23 (kostenloser Download hier) Wichtig ist, die Version 0.23 herunter zu laden, NICHT die Version 1.0
    3. USB Port und USB-Gerätekabel (müssen wir nicht ernsthaft drüber reden, oder ?)
    4. MX2 Motion Controller oder  DollyShield und Arduino Duemillanove (der Arduino UNO funktioniert in der Regel NICHT)
    5. Quellcode der MX-2 Firmware (gibts hier)

     

    Schritt für Schritt  Anleitung

    1. Schritt: Installation der Arduino IDE und des FTDI Treibers für den USB Port

    Zuerst muss die Arduino IDE geladen und installiert werden, dafür einfach auf den Link weiter oben klicken und den Download (ca. 70 MB ) starten.

    Dann auf die Datei arduino-0023.dmg klicken und warten, bis das Disk Image auf dem Schreibtisch gemountet ist. Das Image öffnen und die Arduino Software in den Programme Ordner ziehen.

    Danach den FTDI Treiber installieren:

     

    Für die Installation einfach den Angaben im Installationsprogramm folgen.

    Wenn die Arduino IDE installiert ist, geht es weiter mit Schritt 2:

     

    2. Schritt: Quellcode herunterladen und in der Arduino IDE öffnen

    Unter http://www.dynamicperception.com/software/mx2-firmware-source-code die gewünschte Software Version downloaden. Die momentan aktuelleste Version ist die 0.92.
    Die Zip Datei entpacken. In der Datei befinden sich zwei Ordner, "DollyShield" und "Libraries".

    Ab jetzt wird es ein bisschen kompliziert, denn jetzt müssen die Arduino Libraries an die richtige Stelle kopiert werden.

    Dafür alle Ordner  ("MerlinMount", "MsTimer", "TimerOne") im Libraries-Ordner markieren und in <documents>/Arduino/libraries kopieren. Falls <documents>/Arduino/libraries nicht existiert, einfach einen enstsprechenden Ordner anlegen (Gross- bzw. Kleinschreibung beachten: libraries und NICHT Libraries).
    (Hinweis: <documents> ist der "Dokumente"-Ordner des aktuellen Benutzers)

    Der Ordner DollyShield kann bleiben wo er ist, oder nach belieben auf der Festplatte gespeichert werden. Es ist nur wichtig, dass der Ordner DollyShield nicht umbenannt wird !

    Falls die Arduino IDE schon gestartet ist (ich bin auch immer so ungeduldig), bitte schliessen und erneut öffnen. Die IDE öffnet sich mit dem folgenden Fenster:

     

    Soweit so gut: Nun aus dem Ordner DollyShield die Datei DollyShield.pde öffnen (File ->Open...)

    Dann sieht es so aus:

    KEINE PANIK ! Alles halb so wild. Weiter gehts mit Schritt 3:

     

    3. Schritt: IDE einstellen, MX-2 anschliessen, Firmware brennen

    Jetzt in der Arduino IDE unter Tools-> Board den Arduino Duemillanove 328 auswählen:

    Jetzt wirds langsam spannend, denn spätestens jetzt müssen wir den MX-2 (bzw. Arduino und DollyShield) an den Mac anschliessen (ohne Motor(en)!). Der MX-2 meldet sich mit seiner aktuell installierten Software, bei einem neuen DollyShield, bzw. Arduino passiert erstmal gar nichts. Die Stromversorgung des MX-2, bzw. des DollyShields übernimmt der USB Port des Rechners, es reicht also ein USB Kabel zum Anschluss an den Mac, eine externe Stromversorgung des MX-2 ist NICHT notwendig.

    Ok. MX-2 angeschlossen ? Dann geht es weiter mit Tools->Serial Port..

    Der USB Port des Arduino hat eine etwas kryptische Bezeichnung wie z.B. /dev/tty/usbserial-A700f3k3k .

    Jetzt den entsprechenden Port auswählen.

    So, wir haben's gleich: Jetzt kommt der, mit Spannung erwartete, Moment.

    Auf "Upload" drücken und zusehen, wie die Software auf den Controller geladen wird.

     

    So sieht es aus, wenn die Firmware auf den Controller kopiert wird:

     

    Jetzt ist er fertig:

    Wenn alles gut gegangen ist, meldet sich der MX-2 (bzw. das Dolly Shield) jetzt mit der neuen Software Version.

    WICHTIG: Nach einem Software Update den Controller einmal auf Factory Presets setzen (Menu -> Reset -> ON, dann einmal Versorgungsspannung abziehen) !

    War doch gar nicht soo schwer, oder ?

    Wenn es nicht funktioniert, die Statusmeldungen in der schwarzen Box konsultieren. In der Regel sind entweder die Libraries nicht ordentlich installiert (IDE neu gestartet ?), es ist nicht der richtige Arduino ausgewählt (Arduinoe Duemillanove 328 !!!!!!!) oder es gibt ein Problem mit dem USB Port (ggf. mal einen anderen probieren).

     

     

     

2 Artikel