Kids of all ages

AGB Partnerprogramm Kids of all ages Webshop

§ 1 Präambel

(1) Das Partnerprogramm auf der Webseite www.kids-of-all-ages.de ist ein Angebot der Firma Camera Obscura Media Matthias A. Uhlig, Triftweg 3, 19243 Waschow (im folgenden Camera Obscura Media genannt) . Für alle Partnerverträge gelten ausschließlich die nachstehenden Vertragsbedingungen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Sie werden durch Anmeldung zum Partnerprogramm anerkannt.

(2) Abweichende Geschäftsbedingungen der Teilnehmer sind, sofern sie nicht ausdrücklich von Camera Obscura schriftlich akzeptiert wurden, unverbindlich.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Ein Vertrag kommt nach Anmeldung des Teilnehmers durch die Annahme von Camera Obscura zustande. Die Annahme kann Camera Obscura nach Ihrer Wahl annehmen, indem es den Onlinezugang zum Partnerprogramm für den Teilnehmer freischaltet. Ein Anspruch des Teilnehmers auf Teilnahme an dem Partnerprogramm und auf Abschluss eines Vertrages mit Camera Obscura besteht nicht.
(2) Die Mitarbeiter von Camera Obscura sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt des Vertrages hinausgehen
(3) Minderjährige sind von der Teilnahme am Partnerprogramm ausgeschlossen.

§ 3 Anmeldung

Jeder Teilnehmer hat sich bei Camera Obscura Media Matthias A. Uhlig durch eine Anmeldung zu registrieren. Bei der Anmeldung hat der Teilnehmer seinen Namen, bei Gesellschaften auch den des Vertretungsberechtigten, sowie Postanschrift (nicht: Postfach), Telefon und Mailadresse anzugeben. Der Teilnehmer hat Camera Obscura bei Änderungen unverzüglich zu informieren. Unrichtige Angaben berechtigen Camera Obscura zur sofortigen Kündigung.

§ 4 Partner/ Gegenstand des Vertrages

(1) Teilnehmer des Partnerprogrammes sind Partner. Die Teilnahme am Partnerprogramm ist für die Partner kostenfrei. Gegenstand des Vertrages ist die Online-Bewerbung der Website www.kids-of-all-ages.de durch den Partner. Camera Obscura stellt dem Partner zu diesem Zweck über das Partnerprogramm Werbemittel (z.B. Werbebanner, Bilder, Werbetexte) zur Verfügung. Außerdem stellt Camera Obscura dem Partner Verlinkungen (URLs) zur Verfügung, mit dem Internetnutzer über das Anklicken der Werbemittel auf die Kids of all ages Webshop- Website geleitet werden. Die URLs und insbesondere der darin enthaltene "Partner-ID-code" sind so gestaltet, dass sie eine eindeutige Zuordnung der Klicks auf das jeweilige Partnerprogramm ermöglichen. Der Partner ist nicht berechtigt an den zur Verfügung gestellten Verlinkungen (URLs) Veränderungen vorzunehmen

(2) Der Partner wird die zur Verfügung gestellten Werbemittel in eigener Verantwortung auf seiner Website bzw. seinen Websites (nachfolgend "Partner- Website") oder in von ihm versendeten E-Mails (nachfolgend "Partner-E-Mails") platzieren. Die Partner-Website und/oder die Partner-E-Mails müssen den unter Ziff. 6 genannten Voraussetzungen entsprechen. Der Partner entscheidet frei, ob er und wie lange er die Werbemittel auf der Partner-Website und in den Partner-Emails platziert. Er ist berechtigt, die zur Verfügung gestellten Werbemittel jederzeit wieder zu entfernen.

(3)Das Partnerprogramm begründet zwischen den Parteien weder eine gemeinsame Gesellschaft noch ein Arbeitsverhältnis oder einen Handelsvertretervertrag nach HGB

§ 5 Vergütung des Partners

(1) Camera Obscura zahlt dem Partner nach Maßgabe der folgenden Klausel für jede Wertung einen von ihm festzulegenden Betrag.
Gewertet werden Kunden nur, wenn sie mittels freiwilligem und bewusstem Anklicken eines vom Partner auf der Partner-Website oder in einer Partner-E-Mail platzierten und von Camera Obscura zur Verfügung gestellten Linkes auf die Website des Kids of all ages- Onlineshops gelangt sind und dort einen wirksamen Kaufvertrag geschlossen haben.
Die Wertung ist prozentual vom Vertragswert. Ist der geschlossenen Vertrag unwirksam oder wird er widerrufen bzw. auf eine andere Art rückgängig gemacht, wird die Provision storniert.

(2) Die Höhe des Wertes einer Wertung legt Camera Obscura im Vorhinein fest. Die Höhe kann von Camera Obscura jederzeit mit einer Frist von drei Werktagen geändert werden. Über eine Änderung werden die Partner durch Camera Obscura unverzüglich informiert.

(3) Camera Obscura protokolliert alle Klicks und erfasst sie statistisch. Die Protokolle sind im geschützten Partnerbereich abrufbar.

(4) Die Partner sind verpflichtet, nur den von Camera Obscura bereitgestellten HTML- Code, der zur Erfassung und Protokollierung der von den Webseiten des Partners kommenden Nutzer erforderlich ist, auf ihrer Webseite einzubinden. Die Manipulierung des Erfassungscodes berechtigt Camera Obscura zur sofortigen Kündigung.
(5) Für die korrekte Weitergabe des Referers ist allein der Partner verantwortlich.
(6) Bei einem vorsätzlichen Versuch eines Partners, mittels Manipulationsversuchen die Statistiken und damit die an ihn auszuzahlenden Provisionen zu beeinflussen, wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 2500,00 € fällig.

§ 6 Auszahlung

(1) Nach Ablauf der Rückgabefrist von zwei Wochen wird jeweils zum 20. eines Monats die bis zum Ende des Vormonats angefallenen Provision automatisch per Banküberweisung oder per Paypal ausbezahlt.

(2)Sofern das Monatsguthaben 75,00 EUR nicht überschreitet, findet die Auszahlung zusammen mit der Auszahlung des Folgemonats statt. Eine Verzinsung findet nicht statt. Bei vorzeitiger Kündigung des Partners verfällt das Guthaben zugunsten Camera Obscura, wenn die zu leistende Auszahlung 25,00 EUR nicht überschreitet, ansonsten erfolgt die Auszahlung mit der folgenden Abrechnung.

§ 7 Anforderungen an die Partner Webseiten

(1) Unzulässig sind das Versenden unverlangter e-Mail-Werbung (Spam), die Verwendung irreführender Links und die Angabe falscher E-Mail-Adressen, Namen und Daten.
(2) Camera Obscura überprüft nicht die Inhalte der Partnerwebseiten und ist nicht für deren Inhalt verantwortlich: Der Partner hat Camera Obscura von allen Schäden, die Camera Obscura durch eine Verletzung dieser Pflicht entstehen, freizuhalten.
(3) Camera Obscura ist bei einer Verletzung dieser Vertragspflicht zur fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt.
(4) Die Webseite darf keine Inhalte enthalten, die den Leitlinien von Camera Obscura widersprechen. Das bedeutet, das Webseiten mit menschenverachtenden, rassistischen, antisemitischen, faschistischen oder nationalsozialistischen und/oder gewaltverherrlichenden Inhalten von der Teilnahme am Partnerprogramm grundsätzlich ausgeschlossen sind.

§ 8 Mängelrüge und Gewährleistung

Die Teilnehmer haben die Leistung und die Abrechnung unverzüglich zu überprüfen. Offensichtliche Mängel sind unverzüglich schriftlich bei Camera Obscura zu rügen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung nicht sogleich entdeckt werden können, sind Camera Obscura unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

§ 9 Kündigung

(1) Der Vertrag kann jederzeit ordentlich mit einer Frist von fünf Werktagen gekündigt werden.
(2) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Der Versuch, die vertragsgemäßen Wertungen zu beeinflussen, berechtigt Camera Obscura zur fristlosen Kündigung. Dies gilt insbesondere bei massenhaften Eigenklicks, bei der Verwendung irreführender Links oder rechtswidriger Inhalte, Spam, Manipulation oder
Nichtinstallation der Erfassungs-Codes oder falschen Angaben. Weitergehende Schadensersatzansprüche sowie insbesondere die Geltendmachung einer Vertragsstrafe sowie die Stellung eines Strafantrages bleiben in jedem Fall vorbehalten.

§ 10 Technische Mängel

(1) Camera Obscura gewährleistet eine Erreichbarkeit des Dienstes von 95 % im Monatsmittel. Innerhalb dieser Zeit ist die Abrechnung über Camera Obscura gewährleistet.
(2) Camera Obscura ist für vorsätzliche Angriffe Dritter (Hacker, Computerviren, DoS-Angriffe u.ä.) auf seine Server und auf das Internet nicht verantwortlich.

§ 11 Allgemeine Haftungsbegrenzung/ Freistellungsanspruch

(1)Schadensersatzansprüche gegen Camera Obscura sind ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten oder die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht vorliegt. Gleiches gilt, soweit der Ersatz von mittelbaren oder Mangelfolgeschäden verlangt wird. Jede Haftung ist auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und für solche Fälle typischen Schaden begrenzt.
(2) Wird Camera Obscura aufgrund einer schuldhaften Pflichtverletzung des Partners in Bezug auf die Schaltung der zur Verfügung gestellten Werbemittel von Dritten in Anspruch genommen, verpflichtet sich der Partner, Camera Obscura von sämtlichen Ansprüchen Dritter sowie der Kosten der Rechtsverteidigung von Camera Obscura gegen derartige Ansprüche, einschließlich der Rechtsanwaltskosten in gesetzlicher Höhe, freizustellen. Benötigt Camera Obscura für die Rechtsverteidigung Informationen oder Erklärungen des Partners, so ist dieser verpflichtet, Camera Obscura diese zur Verfügung zu stellen.

§ 12 Textform

Erklärungen gegenüber Camera Obscura sowie Änderungen des Vertrages bedürfen zumindest der Textform (e-Mail). Dies gilt auch für die Aufhebung des Textformerfordernisses.

§ 13 Datenschutz

Die Daten der Teilnehmer werden von Camera Obscura zur Vertragsabwicklung und zur Kommunikation innerhalb des Partnerprogramms gespeichert. Sie werden nur im Rahmen der Vertragserfüllung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

§ 14 Erfüllungsort, Gerichtsstand, Rechtswahl

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist, soweit es sich beim Vertragspartner um einen Kaufmann oder eine juristische Person öffentlichen Rechts handelt, der Firmensitz von Camera Obscura . Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

§ 15 Änderungen der Geschäftsbedingungen/ Salvatorische Klausel

(1) Camera Obscura behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Camera Obscura wird dem Partner zwei Wochen vor der Änderung der Geschäftsbedingungen per E-Mail darauf hinweisen und ihm die Möglichkeit geben, die geänderte Fassung einzusehen. Der Partner ist sodann berechtigt, den Änderungen zu widersprechen. Widerspricht der Partner der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail gelten die geänderten Geschäftsbedingungen als angenommen. Auf die Bedeutung der Zweiwochenfrist wird der Partner gesondert hingewiesen.

(2)Sofern eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Camera Obscura Media

Matthias A. Uhlig

Triftweg 3

19243 Waschow

Tel: 038852-44349

email: matthias@camera-obscura.de